Unsere Geschichte

1999 initiierte die Robert-Bosch-Stiftung das Projekt „Schulen VEREINt fördern“, mit dem bürgerschaftliches Engagement in der Schule aktiviert und die Gründung von Schulfördervereinen unterstützt werden sollte. Aus dieser überaus erfolgreichen Initiative heraus fanden sich engagierte Mitstreiterinnen und Mitstreiter verschiedener Schulfördervereine zusammen, die eine gemeinsame Vision teilten:

Wenn es gelänge, die einzelnen Schulfördervereine miteinander zu vernetzen, könnten Kräfte gebündelt, Informationen schneller und gezielter geteilt werden, Know-how weitergegeben und vorhandenes Wissen genutzt werden.

Dieses Ziel wurde erreicht durch die Gründung des Landesverbandes der Schulfördervereine Baden-Württemberg e.V. am 14.11.2003 in Tübingen.

Um dem großen Bedarf der Schulfördervereine an Beratung und Unterstützung zu entsprechen, entwickelte der LSFV BW ein praxisorientiertes Fortbildungsprogramm zur Professionalisierung der Vereinsvorstände, das kontinuierlich weiter ausgebaut und an die sich ständig ändernden Anforderungen an Schulfördervereine angepasst wird.

Um Schulfördervereine gegen die wichtigsten Risiken bei der Erfüllung ihrer Aufgaben abzusichern, schloss der LSFV BW einen Gruppenversicherungsvertrag mit der WGV/BGV. Dieser beinhaltet Vereinshaftpflicht-, Unfall-, Dienstreisefahrzeug- und Rechtschutzversicherung und ermöglicht eine umfassende Absicherung zu günstigen Konditionen.

Weiterhin steht den Mitgliedsvereinen des LSFV BW eine Online-Datenbank für die einfache und zeitsparende Mitgliederverwaltung zur Verfügung.

Der LSFV BW vereint als Dachverband heute über 1.200 Schulfördervereine mit etwa 180.000 engagierten Mitgliedern. Er wird vom Land Baden-Württemberg unterstützt und arbeitet eng mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport sowie den kommunalen Landesverbänden Baden-Württembergs zusammen.

Um die Arbeit des Landesverbandes voranzutreiben und zu professionalisieren, wurde mit Unterstützung des Landes Baden-Württemberg eine Geschäftsstelle geschaffen. Diese steht den Mitgliedern jederzeit bei Fragen zur Verfügung und vernetzt Vereine und politische Vertreter.

Der ehrenamtlich tätige Vorstand begleitet aktiv die Gründung von Schulfördervereinen und repräsentiert den Verband in der Öffentlichkeit. Die Vorstandsmitglieder begleiten Veranstaltungen und stehen den Mitgliedern als kompetente Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite.