Pilotprojekt "Get ready 4UR Life!" gestartet

Der Landesverband startet in diesem Jahr ein neues Pilotprojekt und sucht sechs Fördervereine von Haupt-, Werkreal-, Real- und Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg als Projektpartner. Das Projekt Get Ready 4UR Life!, das vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg gefördert wird, möchte die gesellschaftliche Teilhabe junger Menschen erhöhen und deren Armutsrisiko minimieren. Dazu werden Workshops angeboten, die durch interaktive Übungen überzeugen, von geschulten Jugendcoaches geleitet werden und für SchülerInnen kostenfrei sind. Ziel der Schulungen ist es, den jungen Menschen Hilfestellungen für den Weg in ihre berufliche Zukunft zu geben und mit ihnen Möglichkeiten zur Erlangung vielfältiger und gewinnbringender Qualifikationen zu erarbeiten. Ein wichtiger Bestandteil dabei ist der Qualifikationserwerb über das Ehrenamt, der in zahlreichen Angeboten zur beruflichen Bildung vergessen geht.

Die Fördervereine agieren als Projektpartner und sind für die Organisation der eintägigen Schulungen vor Ort verantwortlich. Das Projekt wird von uns maßgeblich organisiert sowie vollständig finanziert, den Vereinen entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Die vollständige Ausschreibung finden Sie hier.

Wenn Sie Interesse haben, als Projektpartner dabei zu sein und eine Schulung durchzuführen, schicken Sie uns bis zum 1. März 2020 eine E-Mail an info(at)lsfv-bw.de mit folgenden Informationen:

1.    Name der Schule und Schulform
2.    Angedachter Zeitraum für Durchführung der Schulung
3.    Anzahl SchülerInnen, die für Teilnahme in Frage kommen würden (grobe Schätzung)
4.    Wieso möchten Sie das Projekt an Ihrer Schule umsetzen?
5.    Gibt es bereits Projekte zur Berufsorientierung an Ihrer Schule (abgesehen vom regulären Unterricht)?
6.    Können Sie sich prinzipiell vorstellen, die Workshops in den kommenden Jahren eigenfinanziert weiterzuführen?

Alle Informationen zu dem Projekt finden Sie in der angehängten Ausschreibung. Bei Fragen können Sie sich gerne an Frau Kluin unter 0711 620110 65 wenden.