Wanderausstellung „Ehrenamt macht Schule“ in Karlsruhe eröffnet

Karlsruhe, 17. Oktober 2018. Der Landesverband der Schulfördervereine Baden-Württemberg e.V. (LSFV BW) hat am Dienstag im Rathaus Karlsruhe die Wanderausstellung „Ehrenamt macht Schule“ eröffnet. In seinem Grußwort würdigte Bürgermeister Martin Lenz das Engagement der Schulfördervereine in Karlsruhe und Umgebung und lobte deren Vielseitigkeit. Musikalische Begleitung kam von Zoe Heyer, Singer-Songwriterin und diesjährige Abiturientin des Lessing-Gymnasiums Karlsruhe. Die Fotoausstellung ist noch bis zum 26. Oktober im Foyer des Rathauses zu sehen.

Ausstellungseröffnung (v.l.): Gerhard Rauscher (LSFV BW), Venera Redzepi (Fotografin) Bürgermeister Martin Lenz

„Das Ehrenamt an baden-württembergischen Schulen hat viele Facetten und es hat viele Gesichter.“ Mit diesen Worten eröffnete Gerhard Rauscher, Vorstandsmitglied des LSFV BW, am Dienstagabend die Fotoausstellung „Ehrenamt macht Schule“. Die Ausstellung, die bereits in Nagold und Stuttgart zu Gast war, zeigt in 16 Fotografien die Vielseitigkeit der Arbeit von Schulfördervereinen. Die von der Stuttgarter Fotografin Venera Redzepi aufgenommenen Bilder thematisieren Situationen aus der Betreuung, der Schulverpflegung, von Nachmittags-AGs und vielem mehr.

Bürgermeister Martin Lenz wertschätzte die Arbeit der Schulfördervereine und rief zu mehr Bewusstsein für deren Arbeit auf.  Schulfördervereine seien „stille Stars, die viel bewirken“ und er freue sich, dass die Stadt Karlsruhe mit der Ausstellung im Rathaus dazu beitragen könne, das Engagement der Ehrenamtlichen in die Öffentlichkeit zu tragen. 

Für die musikalische Begleitung des Abends sorgte die Singer-Songwriterin Zoe Heyer. Die diesjährige Abiturientin des Lessing-Gymnasiums begeisterte die Gäste mit selbstgeschriebenen Liedern, die sich ebenfalls um das Thema Schule drehten.

Die Fotoausstellung „Ehrenamt macht Schule“ wird bis zum 26. Oktober im Foyer des Rathauses gezeigt und kann dort während der Öffnungszeiten des Rathauses besucht werden.